Mittwoch: Die Pianistin von Theresienstadt

22. März 2005, 17:30
posten

23.45 bis 0.30 | ARD | DOKUMENTATION

Mit ihrem Mann und dem 1937 geborenen Sohn Raphael wird Alice Sommer im Jahr 1943 ins Konzentrationslager Theresienstadt abtransportiert. Die Musik hilft ihr, die Situation einigermaßen überlebbar zu machen. Sie wird die "Pianistin von Theresienstadt", die in gelegentlichen Konzerten ihren Mithäftlingen Mut machen will – und vor allem ihren kleinen Sohn vor den abgründigen Schrecken des Lagers bewahren kann.
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.