Neue Radiolizenz für Tiroler Welle 1

9. Mai 2005, 16:03
posten

Medienbehörde erteilte Zulassung für Frequenz 92,9 - Noch nicht rechtskräftig

Das Tiroler Privatradio Welle 1 hat eine neue Lizenz: Die Betreibergesellschaft Lokalradio Innsbruck GesmbH hat eine Zulassung für die Innsbrucker Frequenz 92,9 Mhz erhalten. Dies teilt die Medienbehörde KommAustria auf ihrer Homepage (http://www.rtr.at) mit. Die Lizenz ist indes noch nicht rechtskräftig, Lokalradio Innsbruck-Geschäftsführer Maximilian Wild rechnet mit zahlreichen Einsprüchen der Mitbewerber. "Das ist ein kleiner erster Schritt", meinte er am Dienstag gelassen auf APA-Anfrage.

Welle 1 hatte bis zum Sommer des Vorjahres auf der Frequenz 106,5 gesendet. Diese war jedoch in einem Bescheid des Bundeskommunikationssenats der Frau Hitt Radio GmbH - mittlerweile eine Kronehit-Station - zugesprochen worden. Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) bestätigte diese Entscheidung des Senats schließlich, worauf Welle 1 den Sendebetrieb einstellen musste. Wann man in den Innsbrucker Äther zurückkehren wird, sei noch nicht abzusehen, so Wild mit Verweis auf die zu erwarteten Berufungen. "Da mache ich mir noch keine Gedanken." (APA)

Share if you care.