"Mein Mörder": "Zeitgeschichte", ein Horrorszenario

11. Mai 2005, 22:31
10 Postings

Regisseurin Scharang hat die horriblen Ereignisse rund um den Euthanasie-Arzt Heinrich Gross auf einen reißerischen 08/15-Thriller reduziert

foto: petro domenigg/orf
Bild 1 von 5

Vergangene Woche haben wir bereits Unbehagen

darüber geäußert, mit welch heiterer Ungerührtheit Elisabeth Scharangs "Mein Mörder" bei der Diagonale '05 als ORF-Aushängeschild gefeiert wurde - unter dem Motto: Wir fördern junge Talente und bringen - Dienstag - Zeitgeschichte ins Hauptabendprogramm!

Share if you care.