Nationalgarde entdeckt Kiemenfüßer

8. März 2006, 21:08
7 Postings

Das versenkbare Pissoir, seltene Perlen und tierische Zuchterfolge

Bild 1 von 18

Im Museum "gejagt"

Ein Tyrannosaurus Rex, der einzelne BesucherInnen fixiert und sich ihnen dann brüllend zuwendet, ist die neue Attraktion des Londoner Naturkundemuseums. Das computergesteuerte Modell reagiert auf Leute, die vor ihm eine Rampe hinuntergehen. "Zuerst drehen sich die Augen, dann folgt der Kopf", sagte der leitende Ingenieur des Natural History Museum, John Phillips, bei der Präsentation des fast 300.000 Euro teuren Modells.

"Wenn jemand, der vorbeigeht, schmackhaft genug aussieht, dann folgt ihm der Kopf vor und zurück. Im Halbdunkeln kann es schon ziemlich beunruhigend und Furcht einflößend sein, wenn einen diese glänzenden Knopfaugen anschauen." Dazu schlägt das Ungetüm mit dem Schwanz, öffnet das Maul, zuckt mit dem Kopf und "atmet" sogar. Laufen kann es allerdings nicht.

Link: The Natural History Museum, London

Share if you care.