VW-Spot: Gold beim CCA, vom ADC wegen Kupferns disqualifiziert

3. März 2006, 13:54
26 Postings

Deutscher Art Directors Club nimmt Spot der Agentur DDB für VW aus der Wertung - Creativ Club entscheidet kommende Woche

Der deutsche Art Directors Club ADC hat den Werbespot "Kinder" von DDB Berlin Deutschland für das Direktschaltgetriebe von VW Golf aus der Wertung für seine Kreativpreise genommen. Juror Felix Glauner, Kreativchef von Euro RSCG verwies auf einen ähnlichen Spot aus Portugal, bei dem ein Bub auf dem Rücksitz eines Autos Fahrgeräusche imitiert.

Bei DDB zeigt man sich nach deutschen Branchenberichten erstaunt, dass der Plagiatsvorwurf erst erfolgte, wo der Film bereits mehrfach ausgezeichnet worden ist. Der Spot bekam bei den New York Festivals im Jänner einen Grand Prix. Bei den VDW Awards im September 2004 wurde er als bester Werbefilm des Jahres ausgezeichnet.

Zuletzt hat ihn der Creativ Club Austria zweimal (TV und Kino) vergoldet. DDB Berlin setzte sich mit einer Gold-Venus Vorsprung an die Spitze des Agenturrankings von DER STANDARD und etat.at. Sollte auch der CCA den Preis zurücknehmen, läge Jung von Matt mit viermal Gold vorne.

CCA: Weitere Plagiatsvorwürfe

Der Creativ Club Austria bei den deutschen Kollegen. Auch in anderen Fällen sind Plagiats-Vorwürfe erhoben worden, die der CCA derzeit prüft. Mit Entscheidungen sei kommende Woche zu rechnen. (fid)

Share if you care.