Digital überspielen zum Nulltarif

20. März 2005, 14:21
13 Postings

Mit der kostenlosen Software "Audacity" kann man schnell und einfach Lieblingsplatten für iPod & Co. überspielen

Schnell und einfach alte Lieblingsplatten oder Musikkassetten für den Digital-Porti überspielen - das Magazin Audio stellt in seiner aktuellen Ausgabe vor, wie man Vinyl-Schätze auf iPod & Co. überträgt.

"Audacity"

Neben Anlage und Computer benötigt der Nutzer dazu nur die kostenlose Software "Audacity". Damit wird nicht nur das Überspielen, sondern auch die Bearbeitung der Daten für den Digital-Porti zum Kinderspiel.

Anleitung

Für die Aufnahme werden Plattenspieler oder Kassettendeck über den Verstärker an den PC angeschlossen. Dafür muss ein Adapter von Cinch (Anlage) auf Mini-Klinke (Computer) angeschafft werden. Damit wird der Tape-Ausgang des Verstärkers mit dem Line-Eingang der Soundkarte (blau umrandet) verbunden.

Sampling-Rate von 44.100 Hertz

Mit „Audacity“ wählt der Anwender die Geräte für Aufnahme und Wiedergabe aus und bestimmt die Aufnahmequalität. Audio empfiehlt eine Sampling-Rate von 44.100 Hertz. Besondere Sorgfalt bei der digitalen Aufzeichnung verlangt der richtige Pegel, um Übersteuern zu vermeiden. Laut „AUDIO“ sollten die höchsten Spitzen bei der Aufnahme zwischen –6 und –3dB anschlagen. Um die Aufzeichnung zu starten, klickt der Nutzer auf „Record“ am Computer und startet dann Plattenspieler oder Kassettendeck.

"Audacity" Knistern

Die Aufnahme sollte man zunächst komplett durchlaufen lassen. Per Mausklick trennt man im Anschluss die einzelnen Tracks und speichert sie im WAV-Format ab. Für Mac-Nutzer lautet das Format AIFF. Bei der Nachbearbeitung kann man mit "Audacity" Knistern zwischen den Titeln einfach herauslöschen. Kratzer und Sprünge in den Tracks lassen sich überblenden. Danach müssen die Stücke für den Digital-Porti nur noch konvertiert werden. Für den iPod zum Beispiel gibt es dafür die kostenlose Software Apple iTunes.(red)

Links

"Audacity"

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.