Microsoft stellt Vorabversionen von "Indigo" und "Avalon" vor

25. März 2005, 16:06
24 Postings

Pfeiler der nächsten Windowsversion "Longhorn"

Microsoft hat eine erste Version von "Indigo" seinem kommenden neuen Kommunikations-System bereit gestellt. Die erste Version der Software, die eine bessere und einfachere Kommunikation zwischen Windows-Progammen und Software von Drittanbietern gewährleisten soll, wurde als Community Technology Preview im Microsoft Developer Network (MSDN) veröffentlicht.

Service für Programmierer

Die Services sind derzeit nur für Abonennten des MSDN-Dienstes verfügbar, soll aber bald auch als kostenloser Download für Jedermann/frau zugänglich sein, so Microsoft. "Inigo" ist einer der drei großen Pfeiler für das kommende Windows-Betriebssystem "Longhorn", das 2006 in den Handel kommen soll. Das Ziel von Indigo ist die Vereinfachung des Entwicklungsprozesses von Applikationen, die in einem Netzwerk über Webservice-Protokolle kommunizieren. Soll soll zum Beispiel eine Microsoft .Net-Applikation Informationen mit einer Java-Applikation austauschen können, ohne dass weiterer Code oder zusätzliche Tools notwendig sind.

Aus Fünf mach eins

Indigo wird die bisher fünf unterschiedlichen Programmier-Methoden bei Microsoft, die es Programmen ermöglichen sollen untereinander zu kommunizieren, ablösen. Die erste Technology Preview von Indigo bietet zugleich auch eine zweite Version von Avalon, einem zweiten Pfeiler von "Longhorn".(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.