Beteiligung in Tirol auf 42 Prozent gesunken

4. Juli 2005, 16:44
posten

Im Jahr 2000 waren noch 51,2 Prozent zur Urne geschritten

WK-Wahl -

Innsbruck (APA) - In Tirol ist die Beteiligung an der Wirtschaftskammerwahl heuer auf 42 Prozent gesunken. Dies war am Mittwochvormittag in der Interessenvertretung zu erfahren. Im Jahr 2000 waren noch 51,2 der Wahlberechtigten zur Urne geschritten. Das Endergebnis soll am Nachmittag feststehen.

Sämtliche Listen hatten auf eine hohe Wahlbeteiligung gehofft. Bei der Wirtschaftskammerwahl waren in Tirol 33.283 Personen wahlberechtigt. Insgesamt 15 Listen traten an. Im Jahr 2000 hatte der VP-Wirtschaftsbund 75,4 Prozent erreicht. Die Freiheitlichen kamen auf 16,2 Prozent. Auf den Freien Wirtschaftsverband (heute Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband) entfielen 6,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 51,2 Prozent.

Share if you care.