Boulevard: Bagelkunst

15. März 2005, 21:45
posten

Kunst im Weckerlzentrum beim Schottentor

Er habe, sagt "Bagelstation"-Chef Mehmet Soyt, schon seit langem davon geträumt, in seinem Coffee-und Bagel-Outlet "an Sonntagen ein kulturelles Angebot zu fahren". Bloß: Kunst für einen einzigen Tag her-und danach gleich wieder wegzuräumen, ist halt erstens mühsam und zweitens auch irgendwie blöd.

Darum bat Soyt den Galeristen Ernst Hilger um Rat. Der fackelte nicht lange und ließ am Dienstag in der Früh den Künstler Matthias Hammer das Weckerlzentrum beim Schottentor mit ein paar Objekten bestücken. Heute, Mittwoch, am Nachmittag ist "Bagel & Art"-Vernissage. Die Frage, ob auch andere Anbieter am heftig umkämpften Coffee-to-go-Markt ihre Filialen nun für Kunst im halböffentlichen Raum öffnen werden, blieb offen - sicher ist hingegen, dass es hier bei der Vernissage die bei solchen Anlässen sonst üblichen belegten Brötchen eher nicht geben wird. (rott, DER STANDARD Printausgabe, 16.03.2005)

  • Objekte zum Bagel: M. Hammer
    foto: rott

    Objekte zum Bagel: M. Hammer

Share if you care.