Vorschlag für den Studienplan des Magisterstudiums Gender-Studies

13. Juli 2007, 12:28
1 Posting

Regelstudienzeit:

4 Semester/120 ECTS-Punkte, entspricht 30 ECTS-Punkten pro Semester Das Studium wird nach erfolgreicher Erbringung der gesamten Workload mit einer kommissionellen Prüfung abgeschlossen.

Zulassungsvoraussetzungen:

(1) Die Zulassung zum Magisterstudium Gender Studies setzt den Abschluss eines Bakkalaureatsstudiums oder eines einschlägigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität oder Fachhochschule voraus.

(2) Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, kann zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit die Absolvierung von zusätzlichen Lehrveranstaltungen oder Prüfungen im Verlauf des Magisterstudiums im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten vorgeschrieben werden. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die bereits für das Bakkalaureatsstudium als Pflicht- oder (freie) Wahlfächer absolviert wurden, können im Magisterstudium nicht nochmals anerkannt werden.

Struktur des Magister Studiums Gender Studies

11 Module à 8 ECTS-Punkte 88 ECTS Abschlussphase (incl. Gendersensible Schreibwerkstätte) 32 ECTS Gesamt: 120 ECTS

Kurzübersicht aller Module ohne Rücksicht auf Abfolge:

1 Interdisziplinäres Eingangsmodul
3 Module Vertiefung Fachdisziplin (entsprechend den Vorgaben SPL Fach mit Genehmigungspflicht)
1 Reflexionsmodul (reflektiert Inhalte aus dem Fach)
1 Modul Genderspezifische Kommunikations- und Organisationskompetenzen
1 Modul Praxisfeld (Wissenschaft oder andere Berufsfelder wie etwa NGOs)
1 Focusmodul (über 2 Jahre, Ringvorlesung und Seminar – Gastprofessuren)
1 Modul Theorien der Gender Studies
2 Module Themenfelder der Gender Studies

Empfohlener Aufbau:

a) Interdisziplinäres Eingangsmodul
b) 1 Modul Vertiefung Fachdisziplin (mit Genehmigungspflicht)
c) 1 Modul Theorien und Methoden der Gender Studies
d) 1 Modul Themenfelder der Gender Studies
e) 1 Modul Vertiefung Fachdisziplin (mit Genehmigungspflicht)
f) 1 Reflexionsmodul
g) 1 Focusmodul (Ringvorlesung und Seminar – Gastprofessuren)
h) 1 Modul Genderspezifische Kommunikations- und Organisationskompetenzen
i) 1 Modul Vertiefung Fachdisziplin (mit Genehmigungspflicht)
j) 1 Modul Praxisfeld (Wissenschaft oder andere Berufsfelder)
k) 1 Modul Themenfelder der Gender Studies

Tätigkeitsfelder:

Öffentliche Verwaltung Interessensverbände Sozialberatung und NGOs Wissenschaft und universitäre Forschung Kulturmanagement Medien und Pressetätigkeit

Share if you care.