Die Botschaft lautet: HipHop!

22. März 2005, 15:27
1 Posting

Die aktuelle Zeitschrift: "The Message HipHop & Rare Groove Magazine"

Seit nun mehr 21 Nummern infiltriert das Wiener Magazin The Message die heimische HipHop-Gemeinde. Infiltrieren deshalb, weil es diesem Magazin gelingt, HipHop nicht bloß als modischen Stil sondern als Lebensgefühl zu präsentieren. Etwas, das angesichts vorherrschender Inhaltslosigkeit im Mainstream des Genres - hinter den Goldketten und den aufgemotzten Karren vieler seiner Protagonisten - kaum noch auszumachen ist.

The Message, betrieben von einer kleinen Gruppe von "Heads", beleuchtet sämtliche Aspekte der HipHop-Kultur. Die jüngste Ausgabe mit dem New Yorker Rapper Nas am Cover, steht stellvertretend für die Ausrichtung des Blatts.

Benannt nach einem Track des HipHop-Mitbegründers Grandmaster Flash präsentiert man ausführliche Features und Interviews mit internationalen Stars wie etwa dem britischen Rapper Roots Manuva. Dazu beobachtet man permanent die heimische Szene, fordert diese im aktuellen Editorial auf, untereinander doch etwas weniger Kuschelkurs zu fahren und pflegt daneben verschiedene Einflüsse aus der Vergangenheit, die HipHop überhaupt erst entstehen haben lassen.

Im neuen Heft finden sich diesbezüglich Interviews mit dem James-Brown-Wegbegleiter Pee Wee Ellis und dem Jazzkeyboarder Lonnie Liston Smith. Der Rezensionsteil ist wohltuend überschaubar und paritätisch zwischen heimischen und internationalen Acts aufgeteilt.

Einziger Wermutstropfen: In manchen Texten des vierteljährlich erscheinenden Hefts stoßen seine Leser auf teils haarsträubende Fehler. Abseits dieser Überreste des früheren Fanzine-Daseins ist The Message ein rundum informierendes Vorzeigemagazin geworden. (DER STANDARD, Printausgabe, 15.03.2005)

Von
Karl Fluch
  • Ausgabe Winter 2005 52 Seiten, 2,70 Euro
    coverfoto: message

    Ausgabe Winter 2005 52 Seiten, 2,70 Euro

Share if you care.