PGP 9.0 vorgestellt

22. März 2005, 10:17
3 Postings

Zahlreiche Neuigkeiten bei der Verschlüsselungssoftware - Schutz von ganzen Festplatten oder einzelnen Verzeichnissen

Die PGP Corporation hat nun eine erste Beta der neuen Version ihrer namensgebenden Software veröffentlicht. PGP 9.0 will mit zahlreichen Neuerungen zum Neukauf oder Update locken, darunter vor allem eine Verbesserung der Funktionalität der Festplattenverschlüsselungskomponente PGPDisk.

Neuigkeiten

So ist es nun auch möglich ganze Festplatten zu verschlüsseln, ebenso können einzelne Verzeichnisse einfach per Drag and Drop vor unerwünschtem Zugriff geschützt werden. Neu ist auch die Intergration mit dem AOL Instant Messenger (AIM), damit auch der Chat sicher gestaltet werden kann. Stark verbessert wurde auch das Outlook-PlugIn zur Mail-Verschlüsselung, es lassen sich nun detailliert abgestimmte Policys für einzelne AdressatInnen festlegen.

Download

Die PGP 9.0 Beta kann kostenlos in Versionen für Windows XP und Mac OS X heruntergeladen werden, unter zweiterem steht allerdings die Verschlüsselung von gesamten Festplatten nicht zur Verfügung. Die Testversion ist zeitlich begrenzt und kann nur bis zum 7. Mai genutzt werden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.