Radio Wien sendet Staatsvertrags-Reportage aus dem Jahr 1955

11. Mai 2005, 22:17
posten

Radio-Zeitgeschichte am 15. Mai - "Den heutigen Hörgewohnheiten gemäß mit Hits und Oldies aufgelockert"

50 Jahre Staatsvertrag im Original-Ton: Radio Wien bringt am 15. Mai 2005 die historische Radio-Reportage von der Unterzeichnung des Staatsvertrages auf Sendung. Das eineinhalb Stunden lange Original werde aber "in leicht hörbare Blöcke unterteilt", teilte das ORF-Radio am Montag mit. Die Sondersendung von Radio Wien am Pfingstsonntag beginnt um 11.00 Uhr.

"Dieser Tag ist nicht wie die anderen. Fast hätten wir auch nicht mehr an ihn geglaubt", leitete Radio-Legende Heinz Fischer-Karwin seine Reportage von den Feierlichkeiten der Staatsvertragsunterzeichnung im Schloss Belvedere ein. Gemeinsam mit seinem Kollegen Hellmuth Bock berichtete er am 15. Mai 1955 eineinhalb Stunden lang über den historischen Akt.

"Den heutigen Hörgewohnheiten angepasst"

Für die Sondersendung auf Radio Wien genau 50 Jahre später werden indes die historischen Live-Einstiege "den heutigen Hörgewohnheiten" angepasst, die "etwas langen Passagen" unterteilt und "durch die Hits und Oldies von Radio Wien" aufgelockert, hieß es. "Darüber hinaus haben wir aber am ursprünglichen Material nichts geändert", betonte der verantwortliche Redakteur, Edgar Weinzettl.

In der Staatsvertrags-Reportage übertrugen Fischer-Karwin und Bock nicht nur den heuer wieder oft gehörten Ausruf Figls ("Österreich ist frei!"), sondern auch die Reden der Außenminister der vier Besatzungsmächte. (APA)

"50 Jahre Staatsvertrag im Original-Ton", eine Sondersendung von Radio Wien am 15. Mai 2005 um 11.00 Uhr
Share if you care.