Give and tell: (M)ein Stück Frauenbewegung

13. März 2005, 12:00
4 Postings

Das feministische Archiv "Stichwort" ruft bewegte Frauen aller Generationen dazu auf, Schubladen und Dachboden zu entrümpeln

Wien - Zwischen dem Internationalen Frauentag und dem 11. Mai ruft das feministische Archiv "Stichwort" in Wien bewegte Frauen aller Generationen dazu auf, Schubladen und Dachboden zu entrümpeln, denn: Am 11. Mai ist der Frauenarchivetag.

"Da stellt sich einer doch die Frage: Was kann ein feministisches Archiv für mich tun? Zum Beispiel mein Stück FrauenLesbenbewegung archivieren! Was zu Hause langsam vergammelt, könnte längst vielen Frauen eine Geschichte erzählen."

Der Appell von "Stichwort" lautet daher: "Bring uns Dein Stück Bewegungsgeschichte! (Es können auch mehrere sein!) Ein Flugblatt, das Dich damals spontan angesprochen hat, das Plakat, über dem sich fast Eure Frauengruppe zerstritten hätte, das Transparent, an dem Ihr damals Stunden gemalt habt, den Button, den Du so lange mit Stolz getragen hast, das Frauenzeichen-T-Shirt, einen Aufkleber oder ein Foto von der wilden Aktion damals oder das eine Buch, von dem Du wolltest, dass alle Deine Freundinnen es lesen sollten ... Und erzähl' uns die Geschichte dazu - was es für Dich bedeutet (hat)."

Die Fundstücke werden ab Mai auf der Stichwort-Website präsentiert. (red)

Stichwort. Archiv der Frauen- und Lesbenbewegung.
Diefenbachgasse 38/1, 1150 Wien.
Kontakt: Margit Hauser.
Tel. u. Fax: 01/812 98 86, E-Mail
  • Im Stichwort wird Frauengeschichte gesammelt - wie die Flyer und Transparente zur Frauendemo am 8. März 2003 im Bild.
    foto: diestandard.at
    Im Stichwort wird Frauengeschichte gesammelt - wie die Flyer und Transparente zur Frauendemo am 8. März 2003 im Bild.
Share if you care.