Kaffee wird ab Ostern teurer

21. März 2005, 13:56
1 Posting

Verband: Anpassung der Kaffeepreise wegen gestiegener Rohstoffpreise notwendig

Wien - Die Schonfrist wird wahrscheinlich bis Ostern dauern. Dann wird Kaffee auch in Österreich teurer. Helmut Grafinger, Obmann des Kaffee- und Teeverbandes, geht davon aus, dass die Preise "spätestens zu Ostern wahrscheinlich um bis zu 1 Euro je 500 Gramm" angehoben werden.

In Deutschland haben die großen Kaffeeproduzenten wie Tchibo, Jacobs und Melitta die Preise bereits angehoben. Die Erhöhung der Kaffeepreise sei auf Grund der gestiegenen Rohwarenpreise notwendig geworden, heißt es am Donnerstag in einer Aussendung.

Ernterückgang und gestiegene Produktionskosten

Besonders der etwa 20-prozentige Rückgang der Kaffeebohnenernte in Brasilien habe die Preise der Rohwaren seit Sommer 2004 um mehr als 60 Prozent in die Höhe schnellen lassen, so Grafinger. Höhere Energiekosten zusammen mit dem Road Pricing haben die Produktionskosten für Kaffee in Österreich zusätzlich steigen lassen. Daher sehen sich viele heimische Kaffeeröster nun gezwungen, die Preise anzuheben.

Marke von 1000 US-Dollar überschritten

Nach einem jahrelangen Preisverfall hat der Preis für die Tonne Kaffee vergangenen Dienstag erstmals wieder die Marke von 1.000 US-Dollar überschritten. Getrieben von Spekulationen über einen Produktionsausfall in der kommenden Saison stieg in London der Kurs für Sorte Robusta gegen Mittag auf 1.014 Dollar (768 Euro). Das waren 43 Dollar mehr als am Vorabend und der höchste Stand seit Juli 2000. In New York hatte der Preis für die Sorte Arabica am Montagabend sogar ein Fünf-Jahres-Hoch erreicht.

Nach Angaben von Analysten erklärt sich der Preisauftrieb seit einer Woche vor allem durch die Geschäfte von Spekulanten und Investmentfonds. Hintergrund ist die Erwartung, dass in der Saison 2005/2006 in der weltweiten Produktion rund sieben Millionen Sack (ein Sack entspricht 60 Kilo) Kaffee fehlen werden, nachdem es in dieser Saison noch einen Überschuss von fünf Mio. Sack gab. Der Pro-Kopf-Verbrauch von Kaffee in Österreich ist seit Jahren bei 8 Kilogramm stabil geblieben. (APA)

  • Pünktlich zur Osterjause steigen die Kaffee-Preise
    foto: www.coffeeshop.de

    Pünktlich zur Osterjause steigen die Kaffee-Preise

Share if you care.