Lotrecht-flächige Projektionen

22. Juli 2005, 23:38
1 Posting

"Dürfen wir Sie an die Wand stellen?" - Sieben Zeitgenossen erzählen, was alles in, vor und hinter einer Wand stecken kann

foto: a. pawloff
Bild 1 von 6

Christian Schädel und Tobias Radinger
Betreiber der Wiener Szenebar "phil"
Das Bücherregal ist, wie es sich für ein Wohnzimmer gehört, Herzstück unseres Geschäfts-Lokals. Ohne Bücher wäre das phil nämlich wie ein Jedi-Ritter ohne Lichtschwert. Mit den Büchern ist das phil allerdings viel mehr - die Erfüllung eines Traums.
Als absolute Frischlinge im Buchhandel standen wir nämlich vor der Frage: Wie und womit sollen wir dieses riesige Regal füllen? Da gesellte sich zum Glück zum Traum eine Idee: In den nächsten Monaten und Jahren wird das Regal mit Büchern von Leselisten, die von bibliophilen Menschen speziell für uns und unsere Besucher erstellt werden, bestückt.
Diese individuellen Empfehlungen von Lesern für Leser zu den verschiedensten Themen machen aus dem phil hoffentlich eines Tages ein Lesezimmer.

Share if you care.