Agrana und Schoeller Bleckmann folgen VA Tech im ATX nach

9. März 2005, 15:07
posten

Aufnahme erfolgt per 21. März - ATX spiegelt dann 21 Unternehmen wider

Wien - Für die von Siemens übernommene VA Tech, die seit Mitte Februar nicht mehr im Wiener Leitindex ATX vertreten ist, werden zwei neue Werte in den Index aufgenommen: der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana sowie der Ölfeldausrüster Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment (SBOE). Dies teilte das ATX-Komitee am Dienstagabend mit.

Listing im ATX beginnt am 21. März 2005

Die Aufnahme der Agrana Beteiligungs AG und der Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment AG in den ATX erfolgt mit Wirkung von Montag, den 21. März. Der Streubesitzfaktor der Agrana wird in der Mitteilung des Komitees mit 0,25, jener der SBO mit 0,5 angegeben. Die Gewichtung der beiden Aktien im ATX wurde nicht mitgeteilt. Mit der Aufnahme zweier Unternehmen sind 21 statt bis zum Ausscheiden der VA Tech 20 Unternehmen im ATX erfasst.

Den Neulingen könnte ein nur kurzes Gastspiel im Leitindex beschieden sein. Denn auf längere Sicht drängen mit der Raiffeisen International (RI) und der Wiener Städtischen zwei große Kaliber in den ATX. Bei RI wird der Börsegang im April erwartet. Und bei der Wiener Städtischen ist die bereits angekündigte Umwandlung der Vorzugsaktien, die im prime market der Wiener Börse nicht zugelassen sind, in Stämme der einzige Hindernisgrund für eine Indexaufnahme.

Mit 21. März könnte es zu einer Anpassung des Repräsentationsfaktors der Erste Bank kommen, teilte das ATX-Komitee darüber hinaus am Dienstag mit. Beim oberösterreichischen Feuerwehrausrüster Rosenbauer Internaional AG kommt es im ATX Prime mit gleichem Datum zu einer Anpassung des Streubesitzfaktors, der von 0,75 auf 0,5 verringert wurde. (APA)

  • Ab 21. März notieren Agrana und SBO statt der VA Tech im ATX
    foto: standard

    Ab 21. März notieren Agrana und SBO statt der VA Tech im ATX

Share if you care.