"Kochen ohne Grenzen" in der Brigittenau

3. Mai 2005, 10:16
posten

International kochen und dabei andere Kulturen kennenlernen - an fünf Abenden ab 11. April

Wien - Gemeinsam kochen, um dabei andere Kulturen besser kennenzulernen: An fünf Abenden bereiten BürgerInnen aus dem Viertel um den Wallensteinplatz internationale Gerichte zu. Der kulturelle Austausch mit anderen Bevölkerungsgruppen ist eines der Ziele des Projekts "Kochen ohne Grenzen", so Monika Höglinger vom Grätzelmanagement gegenüber derStandard.at.

Wer selbst ein Lieblingsgericht hat, das er gerne vorkochen möchte, kann sich dafür beim Grätzelmanagement anmelden. Die Vorbesprechung, bei der auch Ablauf, Kosten und Menüplan festgelegt werden, findet am 14. März statt. Los geht es mit den Kochabenden am 11. April, für den 20. Juni ist ein Abschlussfest geplant. (kg)

"Kochen ohne Grenzen"
Grätzelmanagement
Karl-Meißlstr. 1
1200 Wien
Vorbesprechung:
14.3., 18 Uhr
Kochtermine:
11.4., 17-20 Uhr
25.4., 17-20 Uhr
9.5., 17-20 Uhr
23.5., 17-20 Uhr
6.5., 17-20 Uhr
Abschlussfest:
20.6., ab 18 Uhr
Anmeldung: 276 20 85
gm20@chello.at
  • Artikelbild
    foto: standard/matthias cremer
Share if you care.