Markt für Unterhaltungselektronik im Aufwind

16. März 2005, 08:31
posten

Vor allem LCDs und MP3-Player treiben die Umsätze nach oben

Der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik-Produkte hat im vergangenen Jahr zum Höhenflug angesetzt und die Prognosen deutlich übertroffen. Dabei trieb vor allem die Nachfrage nach LCD-Fernsehern, MP3-Playern und Digitalkameras die Umsätze. Wie die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) am Montag mitteilte, kletterte der Umsatz der Branche gegenüber dem Vorjahr um 8,3 Prozent auf 19,98 Milliarden Euro. Damit habe das Wachstum sowohl die gfu-Prognosen als auch den gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt deutlich übertroffen, hieß es in einer entsprechenden Aussendung.

Anteilig

Die klassische Unterhaltungselektronik stellte mit einem Marktvolumen von 10,78 Milliarden Euro den größten Anteil am Gesamtmarkt. Enorme Zuwächse verzeichnete laut gfu vor allem der TV-Bereich mit seinen neuen Bildschirmtechnologien LCD, Plasma und Projektion sowie Festplatten- und DVD-Recorder und MP3-Player. Zwar blieben Fernsehgeräte mit klassischer Bildröhre nach wie vor dominant, die Flachbildschirmfernseher konnten aber ihren Umsatzanteil im TV-Segment auf 35 Prozent hochschrauben. In diesem Jahr soll der Umsatzanteil von LCD-TV und Co. bereits auf 50 Prozent klettern. Darüber hinaus konnten auch Digitalkameras mit deutlichen Zuwächsen aufwarten.

Zuwächse

Vor allem die 18 Millionen verkauften Mobiltelefone sorgten laut gfu im vergangenen Jahr für ein Umsatzplus im Telekommunikationsbereich von 30 Prozent. Bei den Notebooks wurden mit 1,42 Millionen rund 22 Prozent mehr Geräte verkauft als im Vorjahr. Dagegen verzeichneten die Desktop-PCs einen Rückgang um 27 Prozent. Rund 1,69 Millionen stationäre Computer gingen im vergangenen Jahr über die Ladentische.

Prognose

Im Jahr 2005 soll der Gesamtmarkt nach Prognosen der gfu annähernd stabil bleiben. Im Bereich klassische Unterhaltungselektronik wird dagegen mit einer Steigerung um 4,5 Prozent auf elf Milliarden Euro gerechnet. Das laufende Jahr mit der Internationalen Funkausstellung 2005 als Höhepunkt werde für die Branche wieder erfolgreich werden, prognostizierte Rainer Hecker, Vorsitzender des Aufsichtsrats der gfu. (pte)

  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.