Fondation Ephrussi de Rothschild

Redaktion
23. Juni 2005, 13:01

Fondation Ephrussi de Rothschild

Soll ja vorkommen, dass es auch an der Côte d'Azur regnet, aber unweit von Nizza, quasi am nächsten Felsen liegt der vielleicht schönste Teil der Küste, das Cap Ferrat mit dem Örtchen Saint Jean Cap Ferrat an der Spitze. Flüchten Sie sich in die für Baronin Béatrice Ephrussi de Rothschild im italienischen Stil mit weiß-rosa Fassade errichtete Villa, die heutige Fondation Ephrussi de Rothschild: Kostbare Chinoiserien kombiniert mit französischen Kunstgegenständen, handsigniertem Porzellan etc. und ringsherum ein Paradies aus exotischen Pflanzen.
Villa Ile-de-France, am Beginn des Caps Pfeil nach links, Untere Corniche, 10.00-18.00 Uhr geöffnet.
(Der Standard, Printausgabe, 5./6. 3. 2005)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.