TNT Express Austria attraktivster Arbeitgeber Österreichs

10. März 2005, 22:01
5 Postings

Studie: Expressdienst punktet mit Mitarbeitergesprächen und Anreizsystemen

Wien - Der US-Beratungskonzern Hewitt Associates hat in einer Umfrage unter Mitarbeitern das Expressdienst-Unternehmen TNT Express Austria zum attraktivsten Arbeitgeber Österreichs 2005 gewählt.

Unternehmen punktet mit Mitarbeitergesprächen und Anreizsystem

Das Unternehmen habe seine Personalpolitik am besten auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt - vor allem durch laufende Mitarbeitergespräche und durch Austrittsgespräche, wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, aber auch durch das Halten von Spitzenkräften und die Anerkennung von Leistung durch langfristige Anreizsysteme, so die Begründung zur Wahl. Laut KSV-Daten hat TNT Österreich seinen Personalstand im Vorjahr von 242 auf 275 Mitarbeiter ausgeweitet.

Insgesamt haben aus Österreich 80 Unternehmen mit in Summe 35.000 Mitarbeitern an der weltweiten Hewitt-Studie teilgenommen. Viele heimische Unternehmen in würden noch vorm Auditing zurückschrecken oder seien oft der Ansicht, dass in dem Wettbewerb ohnehin nicht reüssieren könnten, erklärt man bei Hewitt die vergleichsweise geringe Teilnahmequote.

In den nächsten Jahren hofft das Unternehmen, mehr Unternehmen für die Teilnahme an der Studie gewinnen zu können. Schließlich hätten die Betriebe nicht nur die Chance auf den Titel, sondern auch die Möglichkeit, sich weltweit mit den Best Practice-Unternehmen vergleichen zu können.

Die Wahl fand heuer zum dritten Mal statt. Zweit- und drittplatzierte wurden diesmal nicht genannt, um - wie es hieß - keine als "Verlierer" abzustempeln. (APA)

  • Bei TNT fühlen sich die Mitarbeiter wohl - Unternehmen punktet mit Mitarbeitergesprächen und Anreizsystemen
    foto: www.tnt.at

    Bei TNT fühlen sich die Mitarbeiter wohl - Unternehmen punktet mit Mitarbeitergesprächen und Anreizsystemen

Share if you care.