"Unabhängig"

28. Februar 2005, 13:56
24 Postings

Über das V und F hinter Grasser und Miklautsch - Ein Komment@r von Rainer Schüller

Die Austria Presse Agentur (APA) schreibt bei ihren Meldungen hinter den Namen von Justizministerin Karin Miklautsch immer ein "(F)" und hinter Finanzminister Karl-Heinz Grasser stets ein "(V)". Genau genommen wären das Fehler, da beide offiziell keine Parteimitglieder von Schwarz oder Blau sind. Aber sind sie wirklich so "unabhängig", wie die Regierung gerne betont? Wohl nicht.

Beim Finanzminister ist das "V" deshalb angebracht, weil er während aller Skandälchen und Skandale unter seiner rekorddefizitären Amtszeit stets von Schüssels Gnaden abhängig war und auch weiterhin bleiben wird. Parteibuchwirtschaft ohne Parteibuch, sozusagen.

Die Justizministerin zeigt sich ein wenig "unabhängiger": Ihre Entscheidungen kommen nicht nur der FPÖ, sondern auch der ÖVP zu Gute. Vergangene Woche profitierten die Freiheitlichen um Jörg Haider von der umstrittenen Einstellung der Ermittlungen rund um das EM-Stadion, die trotz massiver Vorwürfe erfolgte. Diese Woche kann sich der ÖVP-abhängige Finanzminister, nach der Einvernahme "unabhängiger" Zeugen, über einen Verfahrens-Stopp zur Homepage-Affäre freuen.

Unabhängig davon, ob Grasser und Miklautsch ein Parteibuch haben oder nicht, muss die APA ihre "V"s und "F"s also nicht korrigieren. Bei Miklautsch könnte sie diese nun aber auf "FV" updaten.

Share if you care.