Russland erwägt Wiederaufnahme der Waffenlieferungen an Palästinenser

27. Februar 2005, 10:28
10 Postings

Nach Angaben von Außenminister Lawrow liegen entsprchende Anfragen der Palästinenser vor

Moskau - Russland erwägt nach Angaben von Außenminister Sergej Lawrow die Wiederaufnahme von Waffenlieferungen an die Palästinensische Autonomiebehörde. Wie der Minister mitteilte, liegen entsprechende Anfragen der Palästinenser vor. So seien sie unter anderem an der Lieferung von Schützenpanzern interessiert. Diese Wünsche würden geprüft, zitierte die russische Nachrichtenagentur ITAR-Tass Lawrow.

Der Minister deutete an, dass Moskau der Wiederaufnahme der Waffenlieferungen positiv gegenüber stehe. Die neue palästinensische Führung habe ihre Fähigkeit unter Beweis gestellt, dass sie die Lage in den Autonomiegebieten unter Kontrolle bringen könne, sagte Lawrow. (APA/AP)

Share if you care.