Polizei findet Leichen von irakischen Arbeitern der US-Armee

26. Februar 2005, 15:51
14 Postings

Tote verstümmelt

Hilla/Bagdad - Die Polizei hat im irakischen Haswa die verstümmelten Leichen von drei Irakern entdeckt, die als Vertragsarbeiter für die US-Armee gearbeitet hatten. Wie die Polizei im nahe gelegenen Hilla am Freitag berichtete, bot sich den Streifenpolizisten am Donnerstagabend ein grausiges Bild. Eine der Leichen war enthauptet. Die beiden anderen Opfer waren durch Messer und glühende Gegenstände entstellt. Haswa liegt im so genannten Todesdreieck südlich von Bagdad.

Die US-Armee teilte unterdessen mit, ein amerikanischer Marineinfanterist sei am Donnerstag bei Kampfhandlungen in der westirakischen Provinz Anbar getötet worden. (APA/dpa)

Share if you care.