Schnee und Unfälle blockierten steirische Autobahnen

25. Februar 2005, 16:19
posten

A2 Südautobahn und A9 Pyhrnautobahn waren teilweise unpassierbar

Graz - Einige Zentimeter Schnee und Lkw-Unfälle sorgten Freitagvormittag in der Steiermark nach Angaben des ARBÖ auf den steirischen Autobahnen für ein Verkehrschaos.

Die A2 Südautobahn musste im Packabschnitt in Richtung Graz gesperrt werden. Die A9 Pyhrnautobahn war beim südsteirischen Lebring in Richtung Spielfeld unpassierbar.

Zwei Lastwagen-Unfälle

Gegen 9.30 Uhr ereigneten sich bei Schneefall auf der A2 Südautobahn zwischen Steinberg und dem Herzogbergtunnel zwei Lkw-Unfälle in beiden Richtungen. Ein Schwerfahrzeug fuhr in die Betonleitwand und verschob diese auf die Gegenfahrbahn. Der zweite Lkw krachte in die Leitschienen und saß auf der Fahrbahnbegrenzung fest. Nach ersten Angaben blieben beiden Lkw-Lenker unverletzt.

Fünf Kilometer langer Rückstau

Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Wien für einige Zeit gesperrt werden. In der Gegenrichtung wurde eine der beiden Spuren gesperrt. Binnen weniger Minuten bildete sich ein bis zu fünf Kilometer langer Rückstau in beiden Richtungen. Der Verkehr wurde über die B70 Packer Bundesstraße umgeleitet, berichtete der ARBÖ.

Lkw-Unfall auf der Pyhrnautobahn- Stundenlange Sperren

Ebenfalls ein Lkw-Unfall ereignete sich gegen 9.35 Uhr auf der A9 Pyhrnautobahn bei Lebring. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte auf der Fahrbahn in Richtung Spielfeld ein Anhänger eines Schwerfahrzeuges um. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Im Zuge der Bergungsarbeiten blieb die A9 in Richtung Spielfeld stundenlang gesperrt. Auch hier gab es eine lokale Umleitung.(APA)

Share if you care.