Gläubige bangen um kranken Papst - Gebete in ganz Italien

27. Februar 2005, 13:43
3 Postings

Sondermesse der polnischen Gemeinschaft in Rom - Neues Buch von Johannes Paul II in wenigen Tagen zu Bestseller aufgerückt

Rom - Die Gläubigen in Rom bangen um den kranken Papst und verfolgen gespannt die Nachrichten aus dem Gemelli-Krankenhaus, in dem der Heilige Vater am Donnerstag einer Luftröhrenoperation unterzogen worden ist. In vielen Pfarreien der Ewigen Stadt bildeten sich spontan Gebetsgruppen, die für den Papst den Rosenkranz rezitierten. Die religiösen Gemeinschaften reagierten auf den Appell des Präsidenten der Bischofskonferenz Kardinal Camillo Ruini, der am Donnerstag die Gläubigen aufgefordert hatten, für den Papst zu beten.

Katholische Jugendorganisationen in Rom planen eine Nachtwache, an der sich alle Pfarreien der Stadt beteiligen sollen. In der Kirche des Heiligen Stanislaw im Herzen von Rom, in der sich die polnische Gemeinschaft versammelt, wurde am Donnerstagabend kurz vor Beginn der Luftröhrenoperation ein Sondermesse zelebriert. "Wir beten täglich für den Papst, doch heute noch intensiver als sonst. Wir sind zuversichtlich, dass er diese Krise überwinden wird", betonte der Pfarrer. Auch der katholische Radiosender Radio Maria sendet kontinuierlich Gebete für den Papst.

In der Basilika Santa Maria Maggiore im Herzen von Rom brennen Hunderte von Kerzen. "Der Strom der Gläubigen ist in diesen Stunden unaufhörlich. Jeder will eine Kerze für den Papst anzünden. Sein Leidensweg bewegt die Welt", sagt Schwester Anna, die die Basilika mitbetreut.

Im Gemelli-Krankenhaus erkundigen sich die Kranken vergebens um die Gesundheit des Papstes. Nur die wenigsten konnten den Heiligen Vater bei seiner Einlieferung am Donnerstag sehen. "Ich habe kurz den Papst sehen können. Er hat mich gesegnet, er war bei Bewusstsein und atmete frei", berichtete eine Sicherheitswache in der römischen Poliklinik.

Bestseller

Während die Welt um den leidenden Papst zittert, ist sein diese Woche erschienenes Buch zu einem Bestseller aufgerückt. In wenigen Tagen wurden Tausende von Kopien des Papst-Buches "Erinnerung und Identität" veröffentlicht, dessen Leitmotiv die Frage nach Gut und Böse ist. In der Buchhandlung Leoniana unweit von San Pietro wurden nach der Papsteinlieferung über 100 Kopien des Papst-Werkes verkauft. (APA)

Share if you care.