Cobenzl - Es war zu Mittag. Da hat V. sich dann entschuldigt

28. Februar 2005, 20:06
1 Posting

Und das, obwohl er mit der ganzen Sache nichts zu tun hat. Aber irgendwie hat es ihn halt gewurmt..

Es war zu Mittag. Da hat V. sich dann entschuldigt. Und das, obwohl er mit der ganzen Sache nichts zu tun hat. Aber irgendwie hat es ihn halt gewurmt, dass die Sache passiert ist. Erstens überhaupt – und zweitens gleich in seiner Nachbarschaft. Darum hat er nicht lange überlegt – sondern einfach etwas getan.

Denn dass – wie in der Stadtgeschichte "Spaß im Schnee" gestern beschrieben – vier Kindern samt Müttern, Rodeln und Hund die Mitnahme in einem Bus der Wiener Linien verweigert worden ist, findet V. nicht so toll. Auch wenn er, schreibt er, die näheren Umstände nicht kenne, da er ja nicht nachprüfen könne, ob das, was mir Frau E. geschrieben hat (und das, was ich daraus gemacht habe) auch stimmt. Dass es aber in keinem Fall lustig ist, mit vier "schneenassen" Kindern am dämmrigen Berg in der Kälte zu warten, bedürfe keiner näheren Recherchen.

Streichelzoo

Und weil, schreibt V. in seinem Mail, es sein Ehrgeiz sei, dass sich "bei uns auf dem Cobenzl" alle wohl fühlen – hat er ein Bündel Jahresfreikarten locker gemacht: V. ist nämlich Leiter des Streichelbauernhofes am Cobenzl. Ob ich, schrieb V., denn dafür sorgen könne, dass Frau E. die Karten auch erhält?

Frau E. freut die nette Geste. Die vier Kinder auch. Sie bedankt sich. Von den Wiener Linien hat Frau E. im Übrigen auch schon gehört: man werde den Fall überprüfen. Das Wort "Entschuldigung", schreibt Frau E., habe aber in keinem Mail der Wiener Linien gestanden. Nicht einmal klein gedruckt. (25.2.2005)

  • Von Montag bis Freitag täglich eine Stadtgeschichte
von Thomas Rottenberg

    Von Montag bis Freitag täglich eine Stadtgeschichte von Thomas Rottenberg

  • Auch als Buch: Die besten Stadtgeschichten aus dem Stadtgeschichten - Archiv - zum Wiederlesen & Weiterschenken.
"Wiener Stadtgeschichten" mit Illustrationen von Andrea Satrapa-Binder, Echomedia Verlag Ges.m.b.H., ISBN 3-901761-29-2, 14,90 Euro.
    echo-verlag

    Auch als Buch: Die besten Stadtgeschichten aus dem Stadtgeschichten - Archiv - zum Wiederlesen & Weiterschenken. "Wiener Stadtgeschichten" mit Illustrationen von Andrea Satrapa-Binder, Echomedia Verlag Ges.m.b.H., ISBN 3-901761-29-2, 14,90 Euro.

Share if you care.