Kärnten: Tourengeher von Lawine verschüttet

25. Februar 2005, 11:25
posten

Schwerverletzter von Hubschrauber geborgen - Schneebrett hatte sich gelöst

Klagenfurt - Ein Tourengeher ist am Donnerstag auf dem Dobratsch bei Villach von einer Lawine verschüttet worden. Er wurde vom Rettungshubschrauber geborgen.

Der Mann aus Bad Bleiberg im Bezirk Villach war im Bereich des so genannten Zwölfers unterwegs gewesen, als sich nahe einer Lawinengalerie ein Schneebrett löste und den Mann unter sich begrub. Ein anderer Alpinist, der in dem Gelände unterwegs war, schlug Alarm. Die Gendarmerie forderte einen Helikopter an. Der Schwerverletzte wurde mit dem Seil an Bord der Maschine gebracht und ins LKH Villach geflogen. (APA)

Share if you care.