Taiwan schließt Wiedervereinigung mit China nicht aus

25. Februar 2005, 13:48
posten

Jedes "Modell der Beziehung zu China, das aus der Basis des guten Willens erwächst" käme in Betracht

Taipeh - Der taiwanische Präsident Chen Shui Bian schließt eine Wiedervereinigung mit China nicht völlig aus. Chen stellte seine Haltung in dieser Frage am Donnerstag bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden der oppositionellen Volkspartei (PFP), James Soong, klar.

In einer gemeinsamen Erklärung versprachen die beiden Politiker, es werde jedes "Modell der Beziehung (zu China), das aus der Basis des guten Willens erwächst", in Betracht gezogen. China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz und hat für den Fall, dass sich die Insel für unabhängig erklären sollte, mit einer Invasion gedroht. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Taiwans Präsident Chen Shui Bian (links) und der Chef der oppositionellen Volkspartei James Soong.

Share if you care.