Früherer bosnisch-serbischer General stellt sich UNO-Tribunal

24. Februar 2005, 15:43
3 Postings

Gvero war Mladic-Stellvertreter im Bosnien-Krieg

Belgrad - Der frühere bosnisch-serbische General Milan Gvero will sich am heutigen Donnerstag dem Kriegsverbrechertribunal der Vereinten Nationen in Den Haag stellen. Er wird von einem Regierungsmitglied des Staatenbundes Serbien-Montenegro nach Den Haag begleitet. Die serbische Regierung will sich für den ehemaligen General verbürgen, damit er auf freiem Fuß bleiben kann, bis das Verfahren gegen ihn beginnt. Die gegen den 68-Jährigen vorliegende Anklage wurde bisher nicht veröffentlicht.

Gvero hatte während des Bosnien-Krieges (1992-1995) in der bosnisch-serbischen Armee gedient und war der Stellvertreter von Armeechef Ratko Mladic, der zu den meistgesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrechern gehört. (APA)

Share if you care.