Kroatien: Über 500 gefrorene Embryos verschwunden

25. Februar 2005, 09:18
posten

Embrios stammen von kroatischen, schweizerischen und österreichischen Paaren

Zagreb - Aus einem Krankenhaus in der kroatischen Hauptstadt Zagreb sind über 500 tiefgefrorene Embryos verschwunden. Die von kroatischen, österreichischen und schweizerischen Paaren stammenden Embryos seien dem Petrova-Krankenhaus schon 2003 abhanden gekommen, teilte das Krankenhaus am Mittwoch mit.

Die Behörden hätten eine Untersuchung eingeleitet. Die Embryos soll ein Arzt hergestellt haben, gegen den das kroatische Gesundheitsministerium bereits ermittelt; die Behörden werfen ihm vor, künstliche Befruchtungen vorgenommen zu haben, was in Kroatien verboten ist.(APA)

Share if you care.