Tausende Menschen protestieren in Moskau gegen Regierungspolitik

24. Februar 2005, 15:43
1 Posting

Demonstrationen gegen Sozial- und Verteidigungspolitik am Feiertag zu Ehren der Streitkräfte - Kommunisten erzürnt über Sozialkürzungen

Moskau - Am russischen Feiertag zu Ehren der Streitkräfte haben tausende Menschen in Moskau gegen die Sozial- und Verteidigungspolitik der Regierung von Wladimir Putin protestiert. "Unsere Armee ist verraten worden. Heute spürt jeder Bürger, dass man ihn betrogen hat", sagte Kommunistenchef Gennadi Sjuganow auf der zentralen Kundgebung am Mittwoch. Manche Kundgebungsteilnehmer trugen aus Protest rote Sowjetfahnen.

Im Mittelpunkt der Kritik stand erneut die Abschaffung von Sozialleistungen für etwa ein Drittel der russischen Bevölkerung zu Jahresbeginn. Die einstigen Privilegien für Bedürftige wurden durch Geldzahlungen ersetzt, die aber häufig nicht ausreichen. Bereits am Wochenende hatten hunderte Offiziere in Moskau den Niedergang der Streitkräfte beklagt und auf die soziale Not von Soldaten und deren Familien hingewiesen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Proteste in Moskau.

Share if you care.