Bush-Gegner demonstrieren in Europaviertel gegen US-Politik

24. Februar 2005, 10:03
1 Posting

Kritik an Klima- und Entwicklungspolitik sowie gegen Einschränkungen im Zuge der Terrorismusbekämpfung

Brüssel - Kritiker von US-Präsident George W..Bush haben am Dienstag erneut gegen dessen Politik demonstriert. In der Nähe des streng abgeschirmten Tagungsgebäudes im Brüsseler Europaviertel versammelten sich rund 1.000 Demonstranten. Sie wandten sich gegen die Haltung der USA in der Klima- und Entwicklungspolitik sowie gegen Einschränkungen im Zuge der Terrorismusbekämpfung. Bei der lautstarken Kundgebung wurden einige Leuchtraketen abgeschossen. Am Vortag hatten mehrere tausend Menschen friedlich demonstriert.

Am Rande des Bush-Besuchs hatten 13 belgische Demonstranten am Vormittag die Europa-Zentrale des amerikanischen Waffenherstellers Lockheed Martin besetzt. Sie protestierten gegen die enge Verbindung des Unternehmens zur US-Regierung sowie dessen Produktion von Atomwaffen und von Waffen für den Irak-Krieg.

Vor der Brüsseler US-Botschaft versammelten sich unterdessen etwa 50 irakische Kurden, um Bush für die Befreiung ihres Landes zu danken. (APA/dpa)

Share if you care.