Frankreich zunehmend mit Salafisten-Gruppen konfrontiert

23. Februar 2005, 16:27
1 Posting

Laut Verfassungsschutz 5.000 Anhänger der fundamentalistischen Islam-Bewegung

Paris - In Frankreich gibt es insgesamt 5.000 Anhänger und Sympathisanten der fundamentalistischen islamistischen Salafisten-Bewegung. Von diesen sind 500 radikale Aktivisten, die zu Kampfhandlungen bereit seien. Dies ergibt ein Bericht des französischen Verfassungsschutzes "Renseignements Generaux" (RG), der am Dienstag veröffentlicht wurde. Der harte Kern der Salafisten befindet sich nach den Angaben im Pariser Großraum, wo etwa 250 Integristen verschiedenen "Kampfgruppen" angehören, so der Bericht.

Der Pariser Großraum ist auch die erste Region Frankreichs, in der die Behörden einen eigenen "regionalen Pool" zur Bekämpfung des radikalen Islam eingeführt haben. Diesem gehören Polizeibeamte, Gendarmen, Beamte des Verfassungsschutzes und Geheimdienstagenten der DST an. Diese Einheiten sollen nun auf ganz Frankreich ausgedehnt werden. Ihre Tätigkeit soll in enger Abstimmung mit den Bürgermeistern erfolgen.

Laut RG-Bericht gibt es in allen französischen Regionen außer Normandie, Korsika, Limousin und Poitou-Charentes Salafisten-Kampfgruppen. Stark vertreten sind sie außer in Paris auch in der Gegend von Lyon, im Elsass und in der Region von Lille. Nach Angaben des Verfassungsschutzes leben diese Gruppen durch die Unterstützung von Kleinhändlern, Restaurants, Sportvereinen und Kinderhorten in vollkommener finanzieller und sozialer Unabhängigkeit. Dadurch werde eine soziale Integration der Frauen und Kinder in die französische Gesellschaft verhindert. (APA)

Share if you care.