Intel entwickelt Laser auf Silizium-Basis

28. Februar 2005, 12:42
2 Postings

Neue Technik wesentlich kostengünstiger - Weit reichende Auswirkungen für Medizin, Rüstungsindustrie und lichtbasierende Datenübertragung

Santa Barbara - Wissenschafter im Forschungslabor des Chip-Herstellers Intel haben jetzt einen Laser auf Silizium-Basis entwickelt. Die neue Technik könne sehr weit reichend Auswirkungen haben, erklärten die Forscher, die ihre Ergebnisse im Wissenschaftsmagazin "Nature" veröffentlichten.

So könnten die Kosten für Laser in der Medizin, aber auch in der Rüstungsindustrie deutlich gesenkt werden. Auch lichtbasierte Datenübertragung in hohen Bandbreiten in Computern könne erschwinglich werden. (APA/AP)

Share if you care.