Klausjürgen Wussow ohne Führerschein unterwegs

27. Februar 2005, 23:49
2 Postings

Geldstrafe von 3.150 Euro - Schauspieler darf laut Strafbefehl ein Jahr lang nicht selbst Auto fahren

Der Schauspieler Klausjürgen Wussow (75) ist wegen Fahrens ohne Führerschein zu einer Geldstrafe von 3.150 Euro verurteilt worden. Zudem darf der TV-Star ("Schwarzwaldklinik") laut Strafbefehl des Amtsgerichts Berlin-Tiergarten ein Jahr lang nicht selbst Auto fahren, teilte das Berliner Landgericht am Dienstag mit. Damit wurde ein Bericht der "B.Z." bestätigt.

Fahrerflucht

Der Strafbefehl wurde nach Angaben von Gerichtssprecher Michael Grunwald erteilt, nachdem Wussow im Vorjahr in Berlin zwei Mal ohne Führerschein am Steuer erwischt wurde. Seine Fahrerlaubnis war zu diesem Zeitpunkt noch wegen einer anderen Verurteilung gesperrt: Wegen einer Unfallflucht im August 2003 war der Schauspieler nach Angaben des Gerichts ebenfalls zu einer Geldstrafe sowie der Führerschein-Sperre verurteilt worden.

"Er will Führerschein gar nicht mehr zurück"

Nach dem Bericht der "B.Z." hat Wussows Ehefrau Sabine, die Witwe von Boxer Bubi Scholz, das Geld bereits überwiesen. Ihr Mann wolle seinen Führerschein auch gar nicht mehr zurück, sagte sie der Zeitung. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Klaus-Jürgen Wussow

Share if you care.