Baggerfahrer verursachte Stromausfall in der Weststeiermark

23. Februar 2005, 08:51
2 Postings

2.000 Haushalte rund um Stainz betroffen - Arbeiter beschädigte bei Grabungsarbeiten 110-KV-Leitung

Ein Baggerfahrer hat am Dienstag einen Stromausfall in der Weststeiermark verursacht. Nach Angaben der EStAG beschädigte ein Arbeiter während Grabungsarbeiten eine 110-KV-Leitung. Rund 2.000 Haushalte in Stainz, Zwaring und Preding wurden lahm gelegt. Der Ausfall dauerte zwei Stunden. Die Stromversorgung konnte aber bis zu Mittag wieder hergestellt werden.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 9.00 Uhr auf einem Firmengelände in Stainz (Bezirk Deutschlandsberg). "Der Bagger hatte ein wesentliches Versorgungskabel beschädigt", erklärte EStAG-Sprecher Urs Harnik. Dabei handelte es sich um ein Anspeisungskabel für den zentralen Transformator. Nach zwei Stunden konnte der Schaden behoben werden. Eine andere Verbindung wurde zugeschaltet, und so konnten alle 2.000 Haushalte wieder mit Strom versorgt werden. (APA)

Share if you care.