Anschlag auf moslemische Schule in Niederlanden

21. Februar 2005, 21:00
posten

Nur geringer Sachschaden

Amsterdam - Unbekannte haben in der Nacht auf Montag versucht, eine moslemische Schule in den Niederlanden in Brand zu setzen. Der Polizei zufolge entstand geringer Sachschaden.

Der Fall erinnerte an eine ganze Serie von Brandstiftungen nach der Ermordung des islam-kritischen Filmemachers Theo van Gogh am 2. November, die eine heftige Diskussion über die Integration von Moslems in den Niederlanden ausgelöst hatte. "Wir suchen Zeugen. Die Kinder konnten ihren Unterricht in einem nahe gelegenen Gebäude fortsetzen", sagte ein Sprecher der Polizei. Die Schule liegt in der Stadt Haarlem westlich von Amsterdam.

Für den Mord an van Gogh ist ein 26-jähriger Niederländer aus Marokko angeklagt. Nach der Tat wurden Dutzende von Moscheen und moslemische Schulen angegriffen. Offenbar im Gegenzug dafür wurden auch mehrere christliche Kirchen und Schulen beschädigt. (APA/Reuters)

Share if you care.