Israel will weitere diplomatische Kontakte mit arabischen Ländern

22. Februar 2005, 11:23
2 Postings

Außenminister Shalom: Beziehungen zu zehn weiteren Ländern möglich

Jerusalem - Die israelische Regierung will die neue Dynamik im Friedensprozess nutzen, um ihre diplomatischen Beziehungen zu arabischen Ländern auszuweiten. Neben Ägypten, Jordanien und Mauretanien, mit denen Israel bereits derartige Kontakte pflegt, könnten zu "mindestens zehn weiteren arabischen Staaten" diplomatische Beziehungen aufgenommen werden, sagte Außenminister Silvan Shalom am Montag im Rundfunk. "Wir streben in Richtung einer Aussöhnung mit der Welt und unseren Nachbarn. Die Weise, wie uns die Welt wahrnimmt, hat sich dramatisch geändert."

Am Sonntag hatte Jordanien nach vierjähriger Unterbrechung wieder einen Botschafter ins Nachbarland entsandt. Ägypten will diesem Schritt bald folgen. Beide Länder hatten ihre Botschafter aus Protest gegen die israelische Reaktion auf den Aufstand der Palästinenser (Intifada) zurückgerufen. (APA)

Share if you care.