Chancen für heimische IT-Forschung

27. Februar 2005, 20:26
posten

Eine Infoveranstaltung für Entwickler

Manch ein Vertreter von Firmen und Forschungseinrichtungen, die sich mit Sicherheit, Software Engineering und Mensch-System-Interaktion beschäftigen, wird sich den Nachmittag des 7. März vielleicht freihalten wollen. Wenn in der Informationsveranstaltung "IT Vienna Region" gerade über diese Themen und über Kooperationsmöglichkeiten diskutiert wird.

Jean-Pierre Lacotte, Vize-präsident von ITEA (Information Technology for European Advancement), soll über Zukunft, Herausforderungen und Chancen in der europäischen IT-Forschung sprechen. Bernd Wohlkinger vom Eutema Technologie Management plant ein Referat zum Thema "Förderung für visionäre IT-Forschung und Entwicklung". Auch Wolfgang Herzner von den ARC Seibersdorf wird erwartet.

Insgesamt fünf Veranstalter haben sich zusammengefunden: Eutema, die TU Wien, Vienna IT-Enterprises, ein Projekt des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds, das Eureka-Büro und Danube European Training, Research & Technology. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.2.2005)

Links

Information Technology for European Advancement

Elektronische Anmeldung

Zeit und Ort

7. März, 16.30-19.00 Uhr,
1020 Wien, Media Tower,
Taborstraße 1-3, 15. Stock

Share if you care.