Teilsperren für LKW an Grenzen Berg und Kittsee

25. Februar 2005, 14:57
posten

Maßnahme auf Initiative der slowakischen Behörden gilt für Lkw zu bestimmten Zeiten

Wien - Die Sicherheitsmaßnahmen rund um den amerikanisch-russischen Präsidentengipfel in Bratislava haben auch Auswirkungen auf den Grenzverkehr: Wie das Innenministerium mitteilte, werden die Grenzübergangsstellen Berg und Kittsee auf Initiative der slowakischen Behörden von Mittwoch bis Freitag zu bestimmten Zeiten für den Verkehr mit Lastkraftwagen über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht gesperrt (23. und 25. Februar: 13.00 bis 18.00 Uhr, 24. Februar: 7.00 bis 11.00 und 15.00 bis 19.00 Uhr).

Es sei zu erwarten, dass es insbesondere im Nahbereich der Grenzübergangsstelle Berg zu Stauungen im Lkw-Bereich kommen wird. Die Gendarmerie und die Sicherheitsdirektionen in Niederösterreich und im Burgenland werden Maßnahmen setzen, um trotz der Teilsperren eine möglichst flüssige Grenzabfertigung aufrecht zu erhalten.

Im Zusammenhang mit dem Treffen von George W. Bush und Vladimir Putin am Donnerstag in Bratislava warnte auch der ARBÖ in einer Aussendung vor Wartezeiten an den Grenzen, da mit genauen Kontrollen zu rechnen sei. Reisenden und Berufsfahrern, die nicht direkt in die Slowakei einreisen müssen, werde empfohlen, über Ungarn und Tschechien auszuweichen. (APA)

Share if you care.