Nächtigungsplus für Wien-Tourismus im Jänner

24. Februar 2005, 16:43
posten

Nächtigungen um 7,3 Prozent gestiegen - Umsätze um neun Prozent höher als im Vorjahr

Wien - Nach dem Rekordjahr 2004 freut sich der Wien-Tourismus nun auch über einen Nächtigungszuwachs im Jänner 2005. Mit 453.000 Gästenächtigungen konnte ein Plus von 7,3 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres verzeichnet werden, hieß es am Montag in einer Aussendung. Positiv entwickelten sich auch die Netto-Nächtigungsumsätze im Jahr 2004.

Inlandstourismus deutlich schwächer

Die nicht deutschsprachigen Hauptherkunftsmärkte des Wien-Tourismus erbrachten im Jänner durchwegs zweistellige Zuwachsraten. Die Zahl der Gäste aus Deutschland und die Schweiz legte ebenfalls gut zu, nur der Inlandstourismus war mit minus 10 Prozent deutlich schwächer.

Jänner-Zuwächse quer durch alle Kategorien

Die Beherbergungsbetriebe profitierten in allen Kategorien von den Jänner-Zuwächsen. Die durchschnittliche Bettenauslastung der Wiener Hotellerie stieg auf 35,9 Prozent (Jänner 2004: 35,4 Prozent), was einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 43 Prozent entspricht.

Umsatzsteigerung um neun Prozent

Eine positive Ergänzung der Rekord-Bilanz 2004 ist das erst jetzt vorliegende Gesamtergebnis der von den Beherbergungsbetrieben erzielten Netto-Nächtigungsumsätze, so der Wien-Tourismus. Stiegen die Nächtigungen im Vorjahr um 6 Prozent auf 8,4 Mio., so entwickelten sich die dadurch bewirkten Netto-Umsätze noch dynamischer: Sie ergaben insgesamt 331,6 Mio. Euro, was eine Steigerung von 9 Prozent bedeutet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.