TopCall verschwindet im ersten Halbjahr von Wiener Börse

28. Februar 2005, 10:34
posten

Stockert: Frühest möglicher Termin für Delisting Ende April/Anfang Mai - Im Streubesitz verbliebene Aktien werden in AG abgespalten

Der börsenotierte Wiener IT-Anbieter TopCall wird nach der Übernahme durch die britische Dicom Group noch im ersten Halbjahr 2005 von der Börse verschwinden. "Ein Delisting ist noch im ersten Halbjahr sehr wahrscheinlich", sagte TopCall-Finanzvorstand Christoph Stockert am Montag zur APA. Der früheste Termin für ein Delisting sei auf Grund der entsprechenden Fristenläufe Ende April/Anfang Mai. 7,8 Prozent der TopCall-Aktien befinden sich derzeit noch in Streubesitz, der Rest gehört der EDC Investment Limited, einer 100-Prozent-Tochter der britischen Dicom Group.

Da die TopCall aktuell nur mehr in dem für weniger liquide Papiere geschaffenen Segment "Standard Market Auction" - und nicht mehr wie früher im "Prime Market" - der Wiener Börse gehandelt werde, mache eine Notierung "keinen Sinn" mehr, begründete Stockert das Delisting.

Konkret werden die in Streubesitz verbliebenen 7,8 Prozent bzw. 790.000 Stück Aktien nun abgespalten und in eine Aktiengesellschaft (AG) ausgelagert, um auch den verbliebenen Aktionären den von Dicom im Zuge des Übernahmeangebots gebotenen Preis von 4,28 Euro je Aktie zu garantieren, erläuterte Stockert. Die im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" veröffentlichte Abspaltung sei ein Vehikel für die Vollübernahme der TopCall durch Dicom. Der Spaltungsplan sei nach Prüfung durch den Aufsichtsrat heute beim Firmenbuch des Handelsgerichts eingereicht worden.

Dicom waren Mitte November 2004 rund 85 Prozent der Stimmrechte bzw. 8,598.393 Aktien der TopCall International AG angedient worden, womit die erforderliche Annahmeschwelle von 75 Prozent überschritten wurde.

Topcall rechnet für 2004 mit einem Gesamtumsatz von von 27,2 (28,0) Mio. Euro. Das Betriebsergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr wird letzten Angaben zufolge "knapp negativ" ausfallen. 2003 war ein Ebit von 1,5 Mio. Euro erzielt worden. Dividende soll für 2004 keine ausgeschüttet werden. (APA)

Share if you care.