Gaddafi setzt sich für Freilassung von US-Geisel ein

23. Februar 2005, 11:50
1 Posting

Hallums war im vergangenen November entführt worden

Tripolis/Kairo - Der libysche Revolutionsführer Muammar Gaddafi hat sich für die Freilassung der amerikanischen Geisel Roy Hallums (56) im Irak eingesetzt. Gaddafi, der von den USA Jahrzehnte lang geächtet worden war, appellierte am Sonntagabend an die Entführer, den Amerikaner "im Namen des Islam und des Arabertums freizulassen, denn wer Gnade walten lassen kann, der soll dies tun". Schließlich habe sich die Geisel für ihre Zusammenarbeit mit der US-Armee entschuldigt.

Hallums, der im Irak für eine saudiarabische Firma gearbeitet hatte, war im vergangenen November in Bagdad zusammen mit fünf Kollegen verschleppt worden. Vier von ihnen kamen inzwischen frei. Vor vier Wochen tauchte ein Video auf, in dem der Entführte arabische Staatschefs um Hilfe bat. Konkret nannte er Gaddafi, "weil er dafür bekannt ist, dass er denen hilft, die leiden". (APA/dpa)

Share if you care.