Alkoholisierte 17-Jährige: Unfall mit entwendetem Auto

22. Februar 2005, 09:05
posten

Vorarlbergerin blieb unverletzt - hatte keinen Führerschein

Bregenz - Glück hatte eine 17-jährige Vorarlbergerin Sonntagnacht. Alkoholisiert und ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, entwendete sie gegen 2 Uhr früh in Feldkirch einen unversperrt abgestellten Pkw, in dem der Zündschlüssel lag. Sie fuhr Richtung Nenzing (Bezirk Bludenz) und verursachte einen Verkehrsunfall. Eine Gendarmeriepatrouille, die den Unfall beobachtet hatte, konnte das Mädchen unverletzt aus dem Wagen bergen.

Auf der schneebedeckten Fahrbahn war die ungeübte Fahrerin mit dem Fahrzeug ins Schleudern geraten. Das Auto prallte daraufhin gegen einen Baum, stürzte über eine Böschung und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die 17-Jährige keinen Führerschein besaß, das Fahrzeug unbefugt in Betrieb genommen hatte und zudem alkoholisiert war. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Das Mädchen wurde angezeigt. (APA)

Share if you care.