Patentamt sucht neuen Chef

21. Februar 2005, 18:32
1 Posting

Friedrich Rödler, Generalsekretär des Infrastrukturministeriums, gilt als Favorit

Am Montag, endet die Bewerbungsfrist für den Posten des Patentamtspräsidenten. Als Favorit für die Funktion gilt der Generalsekretär des Infrastrukturministeriums, Friedrich Rödler. Rödler, auf Betreiben der ehemaligen FPÖ-Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer seit Frühjahr 2001 im Amt, war zuletzt immer wieder für höhere Funktionen im Gespräch - etwa bei den ÖBB und auch als Rechnungshofpräsident.

Seit Oktober 2004 leitet Rödler bereits interimistisch das Patentamt, was seine Chancen auf den Job erhöht. Ein Jahr zuvor hatte Sektionschef Hermann Weber diese Aufgabe über - ebenfalls nur provisorisch. Nach dessen Pensionierung wurde ein Kabinettsmitarbeiter von FP-Infrastrukturminister Hubert Gorbach, Andreas Reichhardt, neuer Sektionschef. Die Grünen wollen nun in einer Anfrage wissen, warum das Patentamt so lange nur provisorisch geführt wurde - und ob bei der Neubestellung ein Fall von "Versorgungsbesetzung" vorliegt. (red)

  • Artikelbild
    foto: hendrich
Share if you care.