Rauchte George Bush Marihuana?

23. Februar 2005, 12:30
36 Postings

Geheime Tonbandaufzeichnungen veröffentlicht

Washington - Bisher geheime Tonbandaufzeichnungen haben in Washington zu Spekulationen geführt, ob US-Präsident George W. Bush früher einmal Marihuana geraucht hat - ohne das jemals öffentlich zuzugeben. Die "New York Times" zitierte am Sonntag aus Gesprächen, die Doug Wead, ein Freund und Autor, am Ende von Bushs Zeit als Gouverneur von Texas vor über vier Jahren mitgeschnitten hatte.

Darin sagt Bush, der frühere Alkoholprobleme eingestanden hat, er müsse aus seiner Vergangenheit kein Geheimnis machen. Doch dann fährt er fort, er habe Journalistenfragen zu etwaigem früheren Drogenkonsum nie beantwortet, obwohl ihn dies die Wahl zum Präsidenten hätte kosten können. "Ich habe nie auf Fragen nach Marihuana geantwortet", zitiert das Blatt wörtlich aus den Aufzeichnungen. "Und weißt Du warum? Weil ich nicht wollte, dass irgendein Kind ausprobiert, was ich ausprobiert habe."

Bush mokiert sich nach Angaben der Zeitung zugleich über seinen damaligen demokratischen Gegner im Präsidentschaftswahlkampf, Al Gore, der früheren Marihuana-Konsum zugegeben hatte. "Babyboomers müssen wirklich erwachsen werden und sagen, ich habe vielleicht Drogen genommen. Aber anstatt es (öffentlich) einzugestehen, sollten sie Kindern sagen: Lasst es bleiben." (APA/dpa)

Link

In Secretly Taped Conversations, Glimpses of the Future President

in der "New York Times"


Special

Thema Hanf

auf derStanndard.at/
Wissenschaft

Share if you care.