Jordanien schickt nach vier Jahren wieder Botschafter nach Israel

21. Februar 2005, 19:22
posten

Friedensprozess soll unterstützt werden

Amman - Nach vierjähriger Unterbrechung hat Jordanien am Sonntag wieder einen Botschafter ins Nachbarland Israel entsandt. Wie ein Sprecher der jordanischen Mission mitteilte, traf der Botschafter Maaruf el Bachit am Morgen in Tel Aviv ein. Amman will mit dem Schritt die beiderseitigen Beziehungen verbessern und den Friedensprozess im israelisch-palästinensischen Konflikt unterstützen.

Die jordanische Regierung hatte ihren Botschafter im November 2000 aus Israel abgezogen. Sie protestierte damit gegen die ihrer Ansicht nach unangemessene Gewalt israelischer Sicherheitskräfte bei der Bekämpfung der palästinensischen Intifada. Beim israelisch-palästinensischen Gipfel von Sharm el Sheikh Anfang Februar stimmte Jordanien der Wiederbesetzung der vakanten Botschafterstelle zu. Auch Ägypten will wieder einen Botschafter entsenden. (APA)

Share if you care.