An die Wiener ÖVP z. Hd. Obmann Johannes Hahn

24. Februar 2005, 16:20
1 Posting

Respekt! Die Absage eines Fußballspieles in einen politischen Triumph umzumünzen, ist eine feine Sache

Respekt! Die Absage eines Fußballspieles in einen politischen Triumph umzumünzen, ist eine feine Sache. Als am Mittwoch das Austria-Spiel ausfiel, geißelte ihr Sportsprecher Walter Strobl die SPÖ: Das Stadion brauche ein Rasenheizung.

Doch als SP-Sportstadträtin Grete Laska das Thema am Donnerstag aufgriff, rieb VP-Sozialsprecherin Ingrid Korosec auf - und nannte Laskas Zustimmung einen "verfrühten Aprilscherz": Zu viele Wiener könnten sich das Heizen kaum leisten. Am Freitag jubelte Strobl dann: Die Realisierung der Rasenheizung sei ein VP-Erfolg. Gratuliere. Trotzdem eine Frage: Ist die ÖVP jetzt dafür oder dagegen? Oder ist es eh wurscht?

Unser Zeichen: rott (DER STANDARD Printausgabe 19/20.2.2005)

Share if you care.