Tulln im Handball-Cup out

19. Februar 2005, 22:45
posten

Der Titelverteidiger musste sich Innsbruck geschlagen geben - Bregenz warf Linz aus dem Bewerb

Leoben - Titelverteidiger Tulln ist am Freitag im österreichischen Handball-Cup der Herren ausgeschieden. Die Niederösterreicher unterlagen HIT Innsbruck nach einer 19:14-Führung noch knapp mit 26:27. Hard wurde hingegen seiner Favoritenrolle gegen Leoben mit einem 40:27-Erfolg gerecht.

Der amtierende Meister und EHF-Cup-Viertelfinalist Bregenz bezwang Linz in Trofaiach mit 34:30. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie setzte sich mit den Vorarlbergern die abgeklärtere Mannschaft durch. Bundesligist Kärnten rang den krassen Außenseiter Hollabrunn, Tabellenführer der niederösterreichischen Landesliga, in Leoben mit 33:31 nieder.

Die Halbfinalspiele finden am Samstag in Leoben statt. Bregenz trifft auf Innsbruck, Hard hat Kärnten zum Gegner. (APA)

Ergebnisse vom Viertelfinale im österreichischen Handball-Cup der Männer vom Freitag:

In Trofaiach:

  • A1 Bregenz - HC Linz AG 34:30 (15:14)
    Beste Werfer: Wilczynski 10/1, Knauth 6, Grissmann 5 bzw. Kainmüller 7, K. Stachelberger 5/3, Lint 5

  • HIT Innsbruck - UHC Tulln 27:26 (13:12)
    Beste Werfer: Vikstrems, Andriuska je 7 bzw. Christoph Pferschinger

    In Leoben:

  • HC Kärnten (Bundesliga) - Union Hollabrunn (Landesliga) 33:31 (14:15)
    Beste Werfer: Begovic 15, Haslinglehner 7 bzw. Reznig 10

  • HC Hard - Union Leoben 40:27 (16:13)

    Halbfinalspiele am Samstag in Leoben:
    Bregenz - Innsbruck (16:00), Hard - Kärnten (18:00)

    Share if you care.